Film-Screening: Die Gesellschaft des Spektakels

Guy Debord, der mit seinem Buch “La société du spectacle” (Die Gesellschaft des Spektakels, 1967) und als Teil der S.I. (Internationale Situationniste) bekannt geworden ist, hat 1952 mit seinem ersten bilderlosen Film “Hurlements en faveur de Sade” begonnen, eine Kritik an der Kunst zu formulieren.

Vortrag: Verschwörungstheorien

Wer hat J.F. Kennedy ermordet? Wer steckt hinter den Anschlägen vom 11. September? Wer steckt hinter “Chemtrails”? Warum erfahren wir nichts über die gelandeten UFOs in Area51? Wer steckt hinter dem Irak-Krieg?

Workshop: Verhandlungstaktik in Uni-Gremien

Trotz des schrumpfenden formellen Einflusses der ÖH auf Uni-Entscheidungen sind Verhandlungen äusserst relevant fuer die Studienvertretungsarbeit. Ob in formellen Gremien (Stuko, Habil- und Berufungskommissionen) oder bei informellen Gesprächen mit SPL oder Institutsvorständinnen ist es einerseits wichtig sich eine Verhandlungstaktik zu überlegen und andererseits notwendig die Tricks zu durchschauen die andere anwenden.

Film-Screening: Konkret-Kongress 1993

Der Niedergang der Sowjetunion und die deutsche Wiedervereinigung 1989/90 stellte die bundesrepublikanische deutsche Linke vor einige tiefgreifende Widersprüche und Fragestellungen (die sich teilweise zwar bereits schon in den 80er Jahren angebahnt hatten, nun aber ungebremst ausbrauchen).